Home News Fachbeitrag Umdenken und Handeln im Lausitzer Revier
Umdenken und Handeln im Lausitzer Revier

Fachvortrag

Actemium zur Eröffnung des Innovationscampus Cottbus

An der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) fand am 19. November 2019 die Auftaktveranstaltung des neuen Innovationscampus Elektronik und Mikrosensorik Cottbus statt. Der iCampus Cottbus wurde im Rahmen des Sofort-Programms des Bundes initiiert, welches die vom Kohleausstieg betroffenen Regionen unterstützt.

Vorrangiges Ziel des iCampus ist es, den Transfer von Wissenschaft in Wirtschaft und Gesellschaft zu leisten und KMUs bei der Entwicklung von Hochtechnologien im Rahmen des digitalen Wandels zu unterstützen. Vor diesem Hintergrund war es für Bernd Loose, Geschäftsführer der Actemium BEA GmbH, eine Ehre, den Eröffnungsvortrag zum Start des Projektes zu halten. Unter dem Thema „Innovationspotential durch Mikrosensorik in der Industrie“ zeigte er auf, welche Chancen die Mikrosensorik für die internationale Wirtschaft bietet, aber auch inwiefern der Standort „Lausitzer Revier“ abseits des Kohleabbaus durch den neuen iCampus profitiert.

Spannend zu erfahren war, dass Actemium im Bereich der Elektronik und Mikrosensorik bereits mit innovativen Lösungen aufwarten kann. Bernd Loose stellte diese am Beispiel von durch Actemium entwickelten Dronen, Bildanalyse und Remote Sensor Technologien oder Qualitätsmanagementsystemen vor. So führt Bernd Loose auch aus, dass „Mikro Sensorik und die präzise Erkennung des Prozessumfeldes das Fundament für jede Industrie 4.0-Entwicklung ist. Prädiktive Prozesssteuerung und AI ist nur auf diesem Fundament möglich.“

Doch nicht nur die Vision, dass der technologische Wandel Einzug halten muss, einigt den iCampus und Actemium. Ebenso besteht Konsens, dass unternehmerische Verantwortung übernommen und die Region durch Ansiedlung neuer Unternehmen gestärkt werden sollte. „Im Umfeld des iCampus wird eine lebendige Start-Up und Spin-Off-Szene entstehen. Das genau ist ein Nukleus für weitere Diversifizierung des industriellen Umfeldes in der Lausitz.“, so Bernd Loose. Nur so gelingt ein erfolgreicher Strukturwandel in der Region.

Copyright: BTU Cottbus-Senftenberg