Monitoring für mehr Nachhaltigkeit

Monitoring für mehr Nachhaltigkeit

Getränkeabfüllanlagen sind hochkomplexe Systeme. Um die Planungs- und
Prozesssicherheit zu optimieren, setzt Krombacher bei zwölf seiner Abfüllanlagen
auf ein modernes Monitoringsystem. Gleichzeitig erhöht die Brauerei damit
das Potenzial für mehr Nachhaltigkeit.

Mehr als 5,7 Millionen Hektoliter produziert die Brauerei Krombacher am gleichnamigen Standort im Bundesland Nordrhein-Westfalen – von unterschiedlichen Biersorten bis hin zu alkoholfreien Softdrinks. Mit der Anforderung, aus dem Monitoring der Abfülllinien weiterführende Daten und damit umfangreichere Produktionsberichte, genauere Jahresanalysen und damit auch eine bessere Energie- und Umweltbilanz erzielen zu können, wandte sich das Unternehmen an Actemium. Für eine erfolgreiche Einführung des neuen Monitoring-Systems musste der Industriedienstleister 250 Steuerungen (SPS) von elf vorhandenen,
einer weiteren von Krombacher neu eingerichteten Abfülllinie sowie angebundenen
Nebenanlagen integrieren.

Weiterlesen…

Der Fachbeitrag wurde in der E-Paper-Ausgabe des Fachmagazins Computer&Automation veröffentlicht:

Autor: Dennis Trosdorff, stv. BU- und Projektleiter bei Actemium Automation Frankfurt