Folgen Sie uns

DIN EN ISO 50001

Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001:2011

Energiemanagement ist das systematische Herantreten an zukunftssichernde effiziente Energienutzung im Unternehmen. Darüber hinaus werden über ein Energiemanagement der Energieeinkauf und die Benutzung der Energie im Unternehmen kontinuierlich verbessert. Ziel ist es den kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) im Unternehmen zu implementieren. Nur so können immer wieder neues Effizienzpotential identifiziert, und entsprechende Energieeinsparungsmaßnahmen eingeleitet werden.

Ein probates Mittel das Energiemanagement im Unternehmen umzusetzen kann die Einführung eines Energie-managementsystems nach DIN EN ISO 50001 sein. Die Norm stellt den Handlungsrahmen für jede Organisation bereit.

Die kontinuierliche Verbesserung des Energiemanagement bedeutet eine Vielzahl von Vorteilen für das Unternehmen:

  • Reduzierung des Energieeinsatzes, damit Reduzierung der Energie- und Produktionskosten
  • Durch reduzierte Produktionskosten ist eine höhere Wettbewerbsfähigkeit gegeben
  • Der Kunde erwartet eine umweltgerechte, energieeffiziente Produktion
  • Das Unternehmen erfüllt die politischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen und kommt so eventuell in den Genuss Vergünstigungen zu bekommen.

 

Ein Energiemanagementsystem wirkt zukunftsorientiert und kann bei einer Zertifizierung die Grundlage für Fördermöglichkeiten und Steuereinsparungen sein. Als Beispiel seien hier das EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) und Stromsteuervergünstigungen genannt.

Wir begleiten Sie bei der Einführung des Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001, sei es als eigenständiges oder integriertes Managementsystem.